Page 17 - Imagebroschüre des Leasingverbands
P. 17

Leasing-Unternehmen: Die Experten können diese Pro- zesse bewerten und flexible, passende Finanzierungslö- sungen konzipieren.
Big Data als
Treiber für Leasing-Modelle
Dabei wirkt die Digitalisierung selbst als Treiber für neue Leasing-Modelle. Vernetzte Maschinen, die mit dem Nutzer oder untereinander kommunizieren, liefern eine Fülle zusätzlicher Daten. Durch die Analyse dieser Daten können neue Services angeboten werden oder nutzungsabhängige Finanzierungen wie Pay-per-Use- Modelle. „So kann Leasing in Verbindung mit Digitalisie- rung den Unternehmen einen echten Mehrwert bieten“, führt Dr. Conen aus.
Pay-per-Use
Bei Pay-per-Use zahlt der Leasing-Kunde die Rate in Ab- hängigkeit von der tatsächlichen Nutzung des Fahrzeugs, der Maschine oder Anlage. Auf diese Weise kann der Anwender die Leistung nach seinem Bedarf an Betriebs- stunden, Kopien oder Scans abrufen. Ein bereits etab- liertes Pay-per-Use-Modell ist der Kilometervertrag beim Fahrzeugleasing. Als Pay-per-Hour, also auf Basis von Betriebsstunden, kann eine exakte zeit- und nutzungsab- hängige Abrechnung in der Produktion genutzt werden. Im Gesundheitswesen lässt sich Pay-per-Scan für Medi- zintechnik einrichten – um nur einige Anwendungsbei- spiele zu nennen. Kundenbefragungen zeigen, dass Un- ternehmen dieses Finanzierungsmodell zum Beispiel zur Erschließung neuer Geschäftsfelder nutzen wollen oder im Bereich der Absatzfinanzierung, um innovative, hoch- wertige Technologien in die Märkte einzuführen.
Veränderte Kundenbedürfnisse und Unternehmenskultur
Der digitale Wandel wirkt sich auch auf die Prozesse in den Leasing-Gesellschaften aus. Treiber und Motor sind das sich ändernde Kundenverhalten und die damit verbundenen höheren Erwartungen. Denn B2B-Kunden übertragen ihre Erfahrungen aus dem privaten Erleben in den Geschäftsbereich. Die Erreichbarkeit an sieben Ta- gen in der Woche über 24 Stunden gehört genauso dazu,
Der digitale Wandel gehört neben der Nachhaltigkeit zu den großen Herausforderungen, vor allem des Mittelstandes.
wie Produkte und Vertragsdetails in Echtzeit über das Smartphone abzurufen. Dies bedeutet, insbesondere im Vertrieb neue Wege zu gehen, in puncto digitaler Ver- tragsabwicklung und Etablierung neuer Vertriebskanäle.
Technologische Weiterentwicklung und kulturelle Ver- änderungen müssen Hand in Hand gehen. Die Digitali- sierung interner Abwicklungsprozesse und Schnittstellen nimmt dabei eine zentrale Rolle ein, aber entscheidend für den Erfolg ist die grundsätzliche Haltung. Horizon- tale Vernetzung, Interdisziplinarität, Verzahnung von Fachrichtungen und eine Kultur des Ausprobierens sind Schlüsselfaktoren für die digitale Revolution made in Si- licon Valley. Leasing-Gesellschaften sind hier im Vorteil. Denn gemischte Teams aus unterschiedlichen Fachrich- tungen, Crossover-Qualifikationen, Quereinsteiger, fla- che Hierarchien und schnelle Entscheidungswege ma- chen ein modernes Leasing-Unternehmen aus. a
Leasing und Leasing-Wirtschaft 17
 #Leasing
  





















































































   15   16   17   18   19